Interreligious-Peers für religiöse und weltanschauliche Vielfalt und Verständigung

Shereen Chaibi und Avital Rjabova Greenberg

Die Interreligious-Peers sind ein Team junger Berliner Muslime, Christen, Juden und Bahai, die in Schulen Workshops zum Thema: Religiöse weltanschauliche Vielfalt und Verständigung veranstalten.
In ihren Workshops vermitteln die Peers grundlegendes Wissen zu den verschiedenen Weltreligionen und schaffen einen Raum, um über das Thema Religion und Weltanschauung in den Austausch zu kommen. In Übungen und offenen Gesprächsrunden werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet und die Teilnehmenden angeregt, sich mit Vorurteilen und Stereotypen auseinander zusetzen und über Wege nachzudenken, wie diese überwunden werden können.